Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Website erstellen
#1
Hallo,

ich habe bereits eine Wordpress-Seite die von einem Freund erstellt wurde. Ich suche jetzt aber einen "Experten" der mir die Seite komplett neu macht. Ich möchte aber gerne, dass die aktuelle Seite (alte Version) so lange online bleibt, bis die neue Seite fertig ist. Ist sowas möglich oder kann man die Seite mit Wordpress nur auf der aktuellen Domain gestalten?

Habe leider keinen großen Plan von der Materie :-) 

Danke schon mal im Voraus für die Antwort(en).
Zitieren
#2
Hallo Hendrik,

ja das geht so wie du es dir vorstellst.

Kann man einfach nach Erstellung auf deinen Webspace umziehen, so das beinahe keine Unterbrechungszeiten entstehen.
Zitieren
#3
Geht natürlich, auf unterschiedliche Weisen.
Allround Webdesign Freelancer | Design, HTML5, CSS3, JS, PHP, mySQL
Zitieren
#4
Ich beschäftige mich gerade mit der Erstellung meiner Webseite. Ich verwende Wordpress. Für mich ist dieses System verständlich und anschaulich. Ich möchte noch WordPress Vorlagen https://www.templatemonster.com/de/type/...ss-themen/ verwenden. Die Auswahl an Themen hat mir sehr gut gefallen.
Zitieren
#5
Hallo zusammen,

hat jemand längere Erfahrungen im Bereich Hosting und welche Anbieter zu empfehlen sind würde gerne die passende Lösung für mich und mein Vorhaben finden. Habe schon etwas Zeit zu entbehren, um mir Wissen anzueignen scheue mich allerdings auch nicht davor etwas Geld in die Hand zu nehmen, um mir eine professionelle Seite erstellen zu lassen, sofern alles noch im Rahmen ist (untere Grenzen vierstelliger Betrag).

Kann mir jemand die Vorteile/Nachteile von den typischen Baukästen nennen gegenüber Wordpress?

Danke für die Mühe.
Zitieren
#6
Hallo JanHoff,

ein Baukasten ist am Anfang super. Jedoch bist Du in den Rahmen gebunden, der Dir angeboten wird. Möchtest Du eine einfache Webvisitenkarte erstellen oder einen kleinen online Shop betreiben, dann wirst Du damit erfolg haben. 

Positiv ist also:
  • Jeder kann den Baukasten bedienen
  • Schnelle Erfolge ohne sich stark mit der Materie befassen zu müssen

Jedoch wird es problematisch, wenn Du mehr benötigst. Es ist zwar schwierig ein neues CMS zu lernen und es auch sauber anzuwenden, aber Du bist was den Funktionsumfang betrifft nicht limitiert. Alles was irgendwie programmierbar ist, kannst Du einbauen oder einbauen lassen. Und in Wordpress lassen sich auch Funktionserweiterungen ohne Programmieraufwand von Drittanbietern installieren.

Negativ:
  • Du bist an das Ökosystem gebunden
Was Du also z.B. nicht kannst ist: Deine eigenen Server betreiben, eigene Templates anwenden, Funktionen erweitern, Selbst programmieren usw...

Meine Empfehlung: Benutze einfache CMS Systeme wie Wordpress, wenn Du bereit bist Lernaufwand zu betreiben. Möchtest Du jedoch schnelle Erfolge und hast keinen großen Anspruch, kannst Du einen Baukasten benutzen.

Ich kann Dir gerne auch bei der Weiterentwicklung der Webseite helfen. Ich betreibe eine eigene Agentur, die sich auf digitales Marketing und Webdesign fokussiert. Schreib mir gerne eine Private Nachricht, dann kann ich Dir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Lautenschlager
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Lautenschlager

Übrigens: 

Hast Du Fragen zum Thema Marketing? Dann besuche mich doch unter: http://academy.lautenschlager.de

Gerne helfe Ich Dir auch bei individuellen Problemen. Schicke mir einfach eine Anfrage auf https://lautenschlager.de
Zitieren
#7
Hallo, danke für deine Antwort.

Ja es soll langfrsitig gesehen schon ein größeres Projekt werden, da glaube ich nämlich dass ich mit den tyoischen Baukästen ans Limit komme (habe ich oft jetzt am Wochenende gelesen)

Wie schaut es denn aus mit Wordpress und den ganzen PlugIns bzw. Templates, weche sind wirklich zu empfehlen?

VG.
Zitieren
#8
Ich habe außerdem am Wochenende von Thrive-Themes gelesen, die Seiten (Templates) gefallen mir sehr gut. Und die versprechen dadurch die Kaufhandlung zu erhöhen (Konversion), habt ihr damit Erfahrungen sammeln können?

VG.
Zitieren
#9
Hallo JanHoff,

eine konkrete Empfehlung an Templates und Plugins kann man nicht machen, weil es immer auf Deine Anforderungen ankommt.

Ich empfehle aber Dich mal hier umzugucken: http://market.envato.com/

Dort wird jedes Produkt nochmal auf Qualität überprüft, bevor es veröffentlicht wird. Aber es kann trotzdem so großen Qualitätsunterschieden kommen. Ich sortiere meist immer nach Bestsellern.

Zu Deinem Theme: Mit solchen Konversion Versprechungen wäre ich vorsichtig. Zwar kann es sein dass die Templates psychologisch wertvoll aufgebaut sind, aber nur weil Du deren Theme benutzt heißt es nicht gleich, dass Du die perfekte Konversion erreichst. Dazu gehören einfach zu viele Faktoren.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Lautenschlager

Übrigens: 

Hast Du Fragen zum Thema Marketing? Dann besuche mich doch unter: http://academy.lautenschlager.de

Gerne helfe Ich Dir auch bei individuellen Problemen. Schicke mir einfach eine Anfrage auf https://lautenschlager.de
Zitieren
#10
Hallo,

ok super danke dir für den Tipp, dann werde ich mal da vorbei schauen. 

Ja, das habe ich mir schon gedacht, dass die Conversion nicht bei jeder Seite pauschal erhöht werden kann, ist ja auch immer abhängig von der Branche. Ich vermute aber, dass Thrive Themes schon mehrere Themes für unterschiedliche Branchen hat.

VG.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste