Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wordpress & Jugendschutz
#1
Hallo Wolfgang,

ich baue gerade für einen Kunden eine paidTheme basierte Wordpressseite auf.
Es ist ein normaler Fotograf, der Produkt- und Objektfotografie macht. Allerdings auch Aktfotografie.

Auf seiner Seite gibt es Bildreferenzen. Muss ich meinem Kunden einen Jugendschutzbeauftragten wegen der Postendarstellung (vgl. jugendschutzbeauftragte.net) für seine Seite ordern oder ist das seine Pflicht? Bin ich haftbar, wenn ich ihn darauf nicht hinweise?

Grüße,
Henrik
Zitieren
#2
(30.11.2014, 16:53)helix schrieb: Hallo Wolfgang,

ich baue gerade für einen Kunden eine paidTheme basierte Wordpressseite auf.
Es ist ein normaler Fotograf, der Produkt- und Objektfotografie macht. Allerdings auch Aktfotografie.

Auf seiner Seite gibt es Bildreferenzen. Muss ich meinem Kunden einen Jugendschutzbeauftragten wegen der Postendarstellung (vgl. jugendschutzbeauftragte.net)  für seine Seite ordern oder ist das seine Pflicht? Bin ich haftbar, wenn ich ihn darauf nicht hinweise?

Grüße,
Henrik

Ich kann es dir nicht hunderprozentig verbindlich sagen, doch ich vermute stark, dass du damit richtig fährst, wenn du ihn einfach darauf hinweist.
Zitieren
#3
Du solltest deinen Kunden darauf hinweisen und zusätzlich vielleicht ein Plugin zur Alterskontrolle einbauen.

https://wordpress.org/plugins/age-verify/

Gruß René
Zitieren
#4
(01.12.2014, 22:30)Webograph schrieb: Du solltest deinen Kunden darauf hinweisen und zusätzlich vielleicht ein Plugin zur Alterskontrolle einbauen.

https://wordpress.org/plugins/age-verify/

Gruß René

hallo René,

wenn ich jetzt aber pornografische Dinge zeigen möchte, brauche ich dann ein spezielles Plugin?

grüße
fräulein
Zitieren
#5
Nö dann hoste die Seite lieber anonym in Russland! ;D

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Zitieren
#6
(31.03.2017, 15:29)Webograph schrieb: Nö dann hoste die Seite lieber anonym in Russland! ;D

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

Nicht sehr hilfreich!!!
Zitieren
#7
Du bzw. der Kunde sollte das mit einem auf IT-Recht spezialisierten Anwalt abklären, damit du auf der sicheren Seite bist.

Zudem solltest du dir die AGB des Hosters durchlesen. Viele Hoster gestatten kein pornografisches Material auf Ihren Servern, bei Verstoß ist die Seite dann ruck zuck gesperrt.
Zitieren
#8
Kleiner Tipp am Rande wenns ums Hosting geht. Ich glaube mal gelesen zu haben das Domainfactory hier nicht so restriktive Vorgaben macht bezügl. "Ab 18 Inhalten".
Zitieren
#9
Das halte ich für ein Gerücht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste