Webdesign-Forum

Normale Version: speaking url mit SVG farbverläufen und clip-paths
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi, ich habe eine recht schwierige Frage.
abgesehen davon, das CoolURI allgemein nicht richtig läuft, betrifft mein erstes problem welches ich lösen muss meinen HTML Code:
(Den rest bekomme ich dann schon gelöst)

ich nutze in meinem HTML auch SVG. hier habe ich clippaths gebastelt, die einen fabverlauf haben. das problem ist, dass ich die clip-paths als auch die fabverläufe den einzelnen SVG elementen mittels einem Code zuteile, der folgende syntax hat:

der clip-path sieht folgendermaßen aus:
<clipPath id="triangle-1">
<polygon points="0,0 60,105 120,0" stroke="none" />
</clipPath>

der link:
<a stroke="none" clip-path="url(#triangle-1)" xlink:href="http://radical-global-change.de/index.php?id=11">

das dreieck selbst mit dem farbverlauf:
<rect clip-path="url(#triangle-1)" style="opacity:0.5;" fill="url(#verlauf-1)" width="120" height="105">

Wie man sieht, sind ion beiden Elementen URLs angegeben. wie es scheint, zerschiesst mir coolURI (und auch realURL) diese links. Ich kann zwar im firebug nichts dementsprechendes erkennen, aber es funktionieren nun genau diese beiden Dinge nicht. Weder das dreieck ist sichtbar, was mittels des Farbverlaufes erst sichtbar wird) noch der link erscheint.

Jetzt kommt der Clou:
das ganze passiert nur, wenn ich in meinem TS eine baseURL definiere. das sieht folgendermaßen aus: config.baseURL=http://radical-global-change.de/
diese Zeile befindet sich außerhalb des page-elements. mehr mache ich an dieser stelle nicht.

Wenn ich diese baseurl aber entferne, funktionieren meine ganzen dreiecke und soweiter, aber er erkennt meine stylsheets nicht mehr. Smile das heisst ich habe wunderschöne SVG Elemente, aber keine formatierungen der seite an sich mehr.

Achso, da ich natürlich eine T3 integration ermöglichen musste, merhsprachigkeit realisieren etc, habe ich die Dreiecke mittels eines COA als TS angelegt.

gibt es hier jemanden der tief genug in dieser Materie eingestiegen ist und mir helfen kann? Ich brauche ganz klar schöne URLs. und auf die schönen SVG Sachen kann ich auch nciht verzichten. ich sitze wirklich in der Klemme.Smile BG Falk
(23.04.2013, 19:03)dafalk schrieb: [ -> ]der clip-path sieht folgendermaßen aus:
<clipPath id="triangle-1">
<polygon points="0,0 60,105 120,0" stroke="none" />
</clipPath>

der link:
<a stroke="none" clip-path="url(#triangle-1)" xlink:href="http://radical-global-change.de/index.php?id=11">

das dreieck selbst mit dem farbverlauf:
<rect clip-path="url(#triangle-1)" style="opacity:0.5;" fill="url(#verlauf-1)" width="120" height="105">

Also kenne mich nicht ganz mit der Materie aus, aber wenn du sagst du hast das problem nur mit der Base url dann wird es vermutlich an: clip-path="url(#triangle-1)" liegen.

Vermutlich müsste es clip-path="url(meine/seite.html#triangle-1)" sein

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Das denke ich auch dass es daran liegt. aber die URLs in der Klammer sind eigentlich zeiger auf ein anderes Element.

ZB ist url(#triangle-1) ein zeiger auf das Element mit der id="triangle-1". und auf html-elemente kann man nicht mittels eines http-links verweisen.
Ja aber wenn du mit Base href einen Anker ansprichst dann musst du auch die url zur aktuellen Seite angeben weil er sonst die Startseite lädt.

Ich denke hier wird es ähnlich sein. Der versucht die id auf der "Startseite" zu finden.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Ok. Ich hätte das gleich probieren sollen.Smile Du hattest natürlich recht. So funktioniert es. Allerdings macht diese Lösung meinen TS Code noch komplexer. ich habe jeweils 6 Dreiecke auf 10 Unterseiten. Die dreiecke stelle iuch mittels eines COA Elements zusammen, da ich auch auf Mehrsprachigkeit achten muss. mehrere COA Elemente erstellen. kann man diese elemente eigentlich mehrfach verwenden? Beispiel:

COA besteht aus element 1 - 100

wenn der wert des elementes 22 an der stelle zwischen 45 und 47 nocheinmal vorkommt, kann ich einfach nach dem element 45 noch einmal 22 angeben?
habe ich das verständlich erklärt? Smile

Danke übrigens für den Tip.
Schau dir mal im TSRef das content Objekt LOAD_REGISTER an. Dort kann man so gesehen Variablen vergeben welche man dann in sämtlichen Objekten mit stdWrap bzw. in .data verwenden kann.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2