Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Powermail 2
#11
Der Spamshield arbeitet meiner Erfahrung nach recht gut.

Ich würde aber empfehlen, dass du in den Konstanten eine E-Mail hinterlegt, an die die Mails geschickt werden, falls Spam erkannt wird. Denn ab und zu sind auch false positives dabei.

Ausserdem kann es sein, dass du im Laufe der Zeit ein wenig Feintuning am Spamfaktor betreiben musst, das musst du sehen.
Zitieren
#12
Ja, das mache ich immer ;-)
Eine Sache ist mir bei einem Formular noch aufgefallen:

Error: Non-Unique marker names in the fields of this form detected
This should not happen in powermail. Please check marker names of all fields to this form and fix it manually.


Diese Fehlermeldung bekomme ich nur bei einem Formular daraufhin habe ich die marker wie z.b. name, vorname und e-mail umgeschrieben aber die Fehlermeldung bleibt das Formular funktioniert aber ganz normal?
Zitieren
#13
Das hatte ich neulich auch mal, kann mich aber leider nicht genau erinnern, wie ich das gelöst habe.
Ich glaube, das tauchte bei mir nach einem Upgrade von Powermail 1.6 auf 2.1 auf, bin mir aber nicht sicher.
Aber da waren ein paar Variablennamen im Powermail-Formular leer und mussten manuell vergeben werden.
Zitieren
#14
Bei migrieten, alten Formularen kann es zu diesem Fehler kommen.
Jedes Feld sollte einen eigenen, eindeutigen Marker haben. In der alten Version gab es zeitweise einen Fehler, der es ermöglich hat, Felder mit leeren oder gleichen Markern anzulegen. Dies lässt sich in der Listenansicht (Marker einblenden) inspizieren.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste