Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem beim Mappen in Templavoila
#1
Photo 
Hallo zusammen,

zuerst muss ich sagen, ich bin in der Sache Typo3 fast ein blutiger Anfänger. Fast insofern, dass ich mit Typo3 zwar seit über 2,5 Jahre arbeite, aber hauptsächlich als Redakteur, und erst vor kurzem habe ich angefangen, mit TSconfig rumzuspielen. Nun möchte ich Typo3 besser kennen lernen, weil ich es einfach faszinierend finde. Ich habe keinerlei Kenntnisse über PHP, MySQL oder Apache. Mit HTML und CSS kenne ich mich relativ gut aus. Nun zum Problem.

Ich habe einen Server bei all-inkl. Dort habe ich Typo3 installiert (gab's schon als Package). Ich habe dabei nichts konfiguriert, und nur die .htaccess-Datei geändert, wie es auf mehreren Foren empfohlen wurde. In Typo3 selbst habe ich das Notwendige im Installationstool konfiguriert. Danach wollte ich meine Haupt-HTML-Datei in TemplaVoila mappen (es gibt zurzeit nur sie; css wollte ich später über TSconfig einbinden). Und da kam das Problem, dass ich nach dem ersten div nichts mehr mappen konnte. Es wird angezeit "No content found".

Hier ist mein HTML-code:
Code:
<!DOCTYPE html>
<html>
    <head>
        <meta charset="utf-8">
        <title>My Talking Tree</title>
        <link rel="stylesheet" type="text/css" href="starbuzz.css">
    </head>

    <body>
        <div id="page_margins">
            <div id="upper_menu">...</div>
            <div id="page">
                <div id="header">...</div>
                <div id="nav">..</div>
                <div id="main">...</div>
                <div id="footer">...</div>
            </div>
        </div>
    </body>
</html>

<body> konnte ich mappen (auf INNER gesetzt), und <div id="page margins"> konnte ich ebenfalls noch mappen (auch auf INNER), und danach ging überhaupt nichts.

Ich habe den Code validiert, alles scheint in Ordnung zu sein, d.h. an dem Code kann es wohl nicht liegen.

Alle Foren-Beiträge, die ich bis jetzt gefunden habe, haben mich nicht weitergebracht. Ich habe nur eine Vermutung, dass es nicht funktioniert, weil es HTML5 ist, aber wissen kann ich es nicht - dazu habe ich auch nichts gefunden.

Kann mir jemand dabei helfen? Wenn ihr irgendwelche weitere Informationen braucht, um das Problem nachzuvollziehen, gibt mit bitte Bescheid.

Ganz herzlichen Dank im Voraus!

LG,
Helga
Zitieren
#2
Wenn du page_margins mappst, wird alles innerhalb von page_margins ersetzt. Logischerweise kannst du dort dann auch nichts mehr mappen.

Du solltest eher die div nav, main und footer mappen (falls benötigt).

Die Videos sind zwar schon älter, aber hier wird der Vorgang erklärt:
http://wowa-webdesign.de/typo3-kurs-2012...en-teil-2/

Und als Anmerkung: Templavoila ist veraltet, wenn du TYPO3 auf moderne Art und Weise lernen willst, beschäftige dich mal mit dem Thema Fluidtemplate. Das ist der aktuellere und bessere Weg. Du findest hier im Forum schon viel dazu, auch bei http://typo3blogger.de gibt es einige Einsteiger-Artikel dazu.
Zitieren
#3
Vielen lieben Dank! Jetzt macht's einen Sinn. Ich muss leider zugeben, dass ich selbst nach einigen Videos und Erklärungen nicht ganz nachvollziehen konnte, wozu INNER und OUTER gut sind, jetzt zumindest was INNER angeht verstehe ich es.

Ja, dieses Video habe ich rauf und runter gespieltSmile Ich fand alle Videos, die ich aus dieser Serie bis jetzt gesehen habe, sehr hilfreich, trotz der Tatsache, dass sie mehr oder weniger veraltet sind. Ich baue mein gesamtes "Selbststudium" darauf aufSmile

Und vielen herzlichen Dank für den Tipp bzgl. Fluidtemplates. Ich habe auf diesen Namen ab und zu mal gestoßen, wusste aber nicht, dass es eine modernere Alternative zu TemplaVoila ist. Ich schau mal rein.

Nochmals ganz herzlichen Dank für die Antwort und auch dafür, dass Du meine Frage so schnell beantwortet hast!

LG,
Helga


(16.09.2014, 07:54)wolfgang schrieb: Wenn du page_margins mappst, wird alles innerhalb von page_margins ersetzt. Logischerweise kannst du dort dann auch nichts mehr mappen.

Du solltest eher die div nav, main und footer mappen (falls benötigt).

Die Videos sind zwar schon älter, aber hier wird der Vorgang erklärt:
http://wowa-webdesign.de/typo3-kurs-2012...en-teil-2/

Und als Anmerkung: Templavoila ist veraltet, wenn du TYPO3 auf moderne Art und Weise lernen willst, beschäftige dich mal mit dem Thema Fluidtemplate. Das ist der aktuellere und bessere Weg. Du findest hier im Forum schon viel dazu, auch bei http://typo3blogger.de gibt es einige Einsteiger-Artikel dazu.
Zitieren
#4
Guckst Du hier: TYPO3 Buddy

Ein sehr gutes Fluidtemplate-Tutorial zum Einstieg. Danach wirst Du noch bei Video2Brain oder Galileo-Computing fündig. Suchbegriff: Fluidtemplate.

Viel Spass, Leo
/* Wer einnmal fragt, ist 5 Minuten dumm. Wer niemals fragt, sein ganzes Leben */
Zitieren
#5
Fluidtemplate ist nicht unbedingt eine Alternative zu Templavoila, weil es ganz anders ist. Allerdings ist das der momentan aktuelle Weg, Templates einzubinden. Du solltest dich dazu aber von der Art, wie du Templavoila verwendest, gedanklich verabschieden. Ist meiner Meinung nach aber langfristig gesehen absolut notwendig.
Zitieren
#6
Hi Leo,

genau dieses Tutorial (typo3Buddy) habe ich nach Wolfgang's Empfehlung gefundenSmile Also, wenn Du es auch empfiehlst, dann muss es wirklich gut sein. Bzgl. Video2Brain - noch ein guter Tipp, kannte ich bisher nicht.

Vielen-vielen Dank!
Helga


(16.09.2014, 14:56)Lego2013 schrieb: Guckst Du hier: TYPO3 Buddy

Ein sehr gutes Fluidtemplate-Tutorial zum Einstieg. Danach wirst Du noch bei Video2Brain oder Galileo-Computing fündig. Suchbegriff: Fluidtemplate.

Viel Spass, Leo
Zitieren
#7
Hi Woflgang,
na ja, im Prinzip, bin ich ja nicht soweit, um TemplaVoila überhaupt irgendwie selbständig und anders als fürs Haupt-HTML-Vorlage zu verwenden:-) Jedenfalls nicht ohne Tutorials. Dementsprechend bin ich damit generell wenig vertraut. Ich finde aber Fluidtemplate, zumindest von dem, was ich bis jetzt gelesen habe, schon etwas übersichtlicher als TemplaVoila. Mal schauen, wie es weiter geht.

Und nochmals Danke für den guten Tipp!

LG
Helga


(16.09.2014, 15:58)wolfgang schrieb: Fluidtemplate ist nicht unbedingt eine Alternative zu Templavoila, weil es ganz anders ist. Allerdings ist das der momentan aktuelle Weg, Templates einzubinden. Du solltest dich dazu aber von der Art, wie du Templavoila verwendest, gedanklich verabschieden. Ist meiner Meinung nach aber langfristig gesehen absolut notwendig.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste