Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mobile Version mit Browser-Weiche - UA-Sniffing
#1
Kennt sich jemand mit UA-Sniffing in TYPO3 aus? Ich denke momentan über eine mobile Version einer sehr komplexen Webseite nach. Mit Responsive Design komme ich da nicht wirklich weiter, weil einige Inhaltselemente und Seiten nicht in der mobilen Version vorkommen bzw. anders eingebunden werden sollen.

Dies hat den Hintergrund, dass die Datenmenge für mobile Geräte reduziert werden muss. Da hilft aber Responsive Design leider nicht weiter.

Momentan denke ich an ein serverseitiges User-Agent-Sniffing (mit z.B. php-mobile-detect2) und das Setzen eines Cookies, damit man auch manuell zur Desktop-Version wechseln kann.
Browser-Sniffing ist zwar nicht die schönste Methode, aber hier geht es nunmal nicht anders. Erschwerend hinzu kommt, dass die Browser-Condition in TypoScript leider überhaupt nicht ausreichend ist, um möglichst alle mobilen Geräte abzudecken.

Das sinnvollste, was ich bisher gefunden habe und meiner Vorstellung am weitesten entspricht, ist dieser Artikel:
Erstellen einer Mobile Version für Ihre Website mit TYPO3 & TemplaVoila

Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir vielleicht mit nützlichen Tipps, Best-Practices oder Artikeln weiterhelfen?
Michael Schulze
Webentwickler & Designer

http://michsch.de
http://michs.ch/twitter
Zitieren
#2
Hallo,
da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Vielleicht hilft Dir die Extension weiter. Dort wird auch eine Weiche eingebaut. Ich habe das im Einsatz und es funktioniert. Alternativ per TypoScript Condition oder du baust ein Script, welches auf die vielen Geräte-Datenbanken zugreift.

muex
Zitieren
#3
Hallo muex,

vielen Dank für deine Antwort. Die Extension scheint allerdings nur eine Weiterleitung auf eine Unterseite, Unterordner oder Subdomain vorzunehmen. Genau das wollte ich eigentlich umgehen, da ich die Inhalte nicht doppelt pflegen möchte. Es geht mir also weniger um eine Umleitung auf eine mobile Version als um das Austauschen des verwendeten Templates und eine teilweise andere Konfiguration für Extensions und Maximalgröße von Bildern.
Da es sich um eine Webseite mit 9 Sprachen handelt wäre das Kopieren aller Seiten keine effiziente Lösung.

Trotzdem vielen Dank für deinen Hinweis.

Viele Grüße
Michael Schulze
Webentwickler & Designer

http://michsch.de
http://michs.ch/twitter
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste